Rabenwind
Poesie von Sascha Besier

RABENWIND-BLOG

Blog von Sascha Besier: Gedichte, Kurzgeschichten, Aphorismen, Bonmots und mehr. Ich freue mich über einen Kommentar.


Neueste 5 Einträge

  • Rabenschön
  • In mir ist die Welt Entdecken
  • Alte oder neue Weltbilder?
  • Die Legende von Ta’ Rrrishzz-Orrh
  • Die schwarze Sonne – ein Gesamtkunstwerk

Keine neuen Kommentare

  • Keine Kommentare

2021-03-20

Rabenschön

Wie dein Haar den Saal mit Schwärze überfüllt,
Abschied schwer in alles bunte Treiben streichelt,
sind die Leben in sich selber eingehüllt,
ohne Wissen um dich, von sich eingeschmeichelt.

Deine Augen bringen ihnen Winter. Doch:
Dein Gesicht haucht allen Kälte aus Erbarmen
ein. [Mehr lesen…]

Admin - 13:56:49 @ Gedichte | Kommentar hinzufügen

2021-03-02

In mir ist die Welt Entdecken

Wie weiß ich von den fernen Dingen,
als nur im Außen von mir fremd,
verstiegen vom Geheimnis singen,
in sich bloß seien sie gehemmt,
in mir erst sind sie ein Erklingen,
Gewicht von Sinn in Geist gestemmt.

Wie weit kann ich die Welt begreifen,
wo ihre Nähe Horizont
aus Blicken ist, die aus mir schweifen,
die nur gewollt und nicht gekonnt
aus Fließendem die Form versteifen,
wie sie im Licht sich spiegelnd sonnt.

Wie schenke ich mich an das Leben,
als ein Gedicht von ihm erzählt,
das, wie in Wünschen hingegeben,
aus Kosmos in ein Selbst geschält,
um ineinander zu verweben,
sich im Entdecken scheu vermählt.

© Sascha Besier

Gib es auch im Bereich Vertontes

Admin - 17:49:46 @ Gedichte | Kommentar hinzufügen

2021-02-20

Alte oder neue Weltbilder?

Es ist schon erstaunlich, wie viele Leute denken, sie hätten den Wohlstand hier durch ihre Arbeit verdient. Wenn es so einfach wäre, dass man durch seine Arbeit auch Wohlstand erhält, müssten viele Menschen auf der Welt weit mehr besitzen als die meisten hier. In Wahrheit aber können wir in der westlichen Welt nur deshalb durch unsere Arbeit so leben, wie wir es tun, weil wir unseren Luxus über das Leid anderer finanzieren. [Mehr lesen…]

Admin - 13:00:50 @ Gedanken zum Zeitgeschehen | Kommentar hinzufügen

2021-01-16

Die Legende von Ta’ Rrrishzz-Orrh

Vor scheinbar einer Ewigkeit flog sie zusammen mit ihrer Mutter und ihren Angehörigen in deren Hyperraumkreuzer los. Ihr Heimatplanet war durch die jahrtausendelange Ausbeutung der Überbevölkerung wegen dem Untergang geweiht, wenn keine Umsiedlungen vorgenommen wurden; und so waren fast alle gezwungen, sich eine neue Heimat zu suchen. Die Wissenschaft hatte zwar durch die fortschrittliche Raumfahrttechnik inzwischen einige neue, zur Besiedlung geeignete Planeten ausfindig machen können, aber ihre Mutter wollte sich mit ihrem Stadtstaat lieber ein unberührteres Fleckchen suchen. [Mehr lesen…]

Admin - 13:03:32 @ Geschichten | Kommentar hinzufügen

2020-12-06

Die schwarze Sonne – ein Gesamtkunstwerk

Da mich diese Hörspielserie begeistert und diese Kunstform nur ein Nischendasein fristet oder manchen als Einschlafhilfe dient, hat es mich sozusagen gedrängt, eine Rezi zu schreiben :-)


Die schwarze Sonne – ein Gesamtkunstwerk

Wenn man Günter Merlaus Hörspielserie „Die schwarze Sonne“ beurteilen will, geht das meiner Ansicht nach nur als Gesamtpaket. Deshalb rezensiere ich an dieser Stelle auch nicht die einzelnen Folgen, denn ich sehe alles als Bausteine eines Gebäudes oder einer Kathedrale – wenn man so will.

Alles beginnt mit einer Adaption der Bram Stoker Geschichte „Das Schloss des weißen Lindwurms“ (bzw. [Mehr lesen…]

Admin - 12:29:15 @ Rezensionen | Kommentar hinzufügen